Selma Blair Krankheit
Selma Blair Krankheit

Selma Blair Krankheit 

Selma Blair Krankheit: Selma Blair, eine US-amerikanische Schauspielerin, die an Multipler Sklerose leidet, hat eine gute Nachricht erhalten. Während eines virtuellen Auftritts behauptete sie, nach einer Stammzellentransplantation und -behandlung in Remission zu sein. Blair erklärte: “Meine Aussichten sind ausgezeichnet”. “Es hat ungefähr ein Jahr gedauert, bis die Entzündungen und Läsionen nach der Stammzellentransplantation wirklich zurückgegangen sind. 

Selma Blair Krankheit
Selma Blair Krankheit

Sie wollte warten, bis sie bereit war, dem Rest der Welt ihre Geschichte zu erzählen. “Ich zögerte, darüber zu sprechen, weil ich den starken Wunsch nach mehr Heilung und Wachstum hatte.” Lange Zeit fühlte sie sich unwohl und unverstanden. Selma Blair war aufgrund ihrer MS “zu Tode erschrocken”. Jetzt spricht der “Eiskalte Engel”-Star über seinen aktuellen Gesundheitszustand, über “peinliche Symptome” und über seine Rückkehr auf die Bühne. 

Selma Blair Krankheit
Selma Blair Krankheit

Selma Blair, 49, kämpft seit drei Jahren gegen Multiple Sklerose, eine chronisch entzündliche Erkrankung. Seit ihrer Diagnose im Jahr 2018 spricht sie offen über ihre schwierige Reise, sei es auf Instagram oder in Interviews, wie dieses Mal. Anlässlich ihres Dokumentarfilms “Introducing, Selma Blair”, der am 15. Oktober 2021 veröffentlicht wird und den Verlauf ihrer Krankheit nachzeichnet, gibt die Schauspielerin bei “Good Morning America” ein Update über ihr Leben mit der Krankheit und spricht über die Zeit, in der sie “Todesangst” verspürte. 

Selma Blair Krankheit
Selma Blair Krankheit

Selma Blair möchte ihre Geschichte teilen, um das Bewusstsein für MS zu schärfen und den Betroffenen zu helfen. In sensiblen Momenten, wie zum Beispiel, als sie 2019 von der Chemotherapie abgeschnitten war und in einer Klinik um ihr Leben kämpfte, gibt sie sich schonungslos zu erkennen. In ihrem neuesten Dokumentarfilm enthüllt die Mutter des zehnjährigen Arthur solche Szenarien. 

Selma Blair Krankheit
Selma Blair Krankheit

Selma gibt in einem Interview mit “Good Morning America” zu, dass sie sich an einem “Krisenpunkt” befand, als sie sich für eine experimentelle Stammzellentransplantation und eine Chemotherapie entschied. Sie wollte ihren Lebensstandard verbessern. Da das Immunsystem bei MS den Körper angreift, kommt es zu Nervenschäden im Gehirn und Rückenmark, die zu Symptomen wie eingeschränkter Mobilität führen. 

Im Oktober 2018 enthüllte die Schauspielerin (“Hellboy”), dass sie an MS leidet. Dabei handelt es sich um eine Erkrankung des Nervensystems, bei der sich das Rückenmark und das Gehirn entzünden. Der Verlauf ist ungewiss und variiert stark. Obwohl die Entzündung abheilen kann, kann sich der Zustand des Patienten mit der Zeit verschlechtern. 

Selma Blair Krankheit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *